Offene Stellen

Oberarzt/-ärztin, 100%

An der Klinik für Klinische Pharmakologie und Toxikologie am UniversitätsSpital Zürich ist eine Stelle als Oberarzt/-ärztin nach Vereinbarung zu besetzen.

Ihr Profil Abgeschlossenes Medizinstudium, Promotion, sehr gute Qualifikation in der klinisch-pharmakologischen Forschung und Lehre, selbständige Einwerbung kompetitiver Drittmittel. Ein in der Schweiz anerkannter Facharzttitel muss vorhanden sein (MEBEKO), z.B. in Innerer Medizin oder in Pharmakologie und Toxikologie.

Hauptaufgaben Gesucht wird ein(e) Kandidat(in), welcher eine eigene Forschungsrichtung aufbauen und vertreten kann. Diese sollte die an der Klinik für Klinische Pharmakologie und Toxikologie vertretenen Forschungsschwerpunkte ergänzen. Hinzu kommen klinische Verpflichtungen in der stationären und ambulanten Patientenversorgung sowie in der Pharmakovigilanz. Der klinische Schwerpunkt der Klinik liegt im Bereich der Arzneimittelsicherheit. 

 

Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen mit guten Entwicklungsmöglichkeiten in einem dynamischen sehr vielseitigen Team an der Schnittstelle von klinischer Medizin und translationaler Forschung.

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an Prof. Dr. med. Gerd A. Kullak-Ublick, Klinikdirektor, Klinische Pharmakologie und Toxikologie, UniversitätsSpital Zürich, Rämistrasse 100, 8091 Zürich, gerd.kullak@usz.ch, www.pharma.usz.ch

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                                                                                                                           Pharmacovigilance Praktikum 100%                                                                                                                                        

Wir suchen ab 1. Mai 2021 bis 31. Oktober 2021 eine Studentin/Studenten der Pharmazie im Praktischen Jahr nach Abschluss des 2. Staatsexamens,  für Aufgaben im Rahmen der Pharmacovigilance und Arzneimittelsicherheit.

Die Pharmacovigilance dient der Erfassung und systematischen Auswertung von Einzelberichten zu Verdachtsfällen von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW), die im Zusammenhang mit der Arzneimittelanwendung unter therapeutischen Routinebedingungen bekannt werden und spontan dokumentiert und gemeldet werden. In der Schweiz besteht für Fachpersonen, also beispielsweise Ärzte und Apotheker, eine gesetzliche Meldepflicht von UAW und anderen Vorkommnissen sowie Qualitätsmängel von Medikamenten. Das regionale Pharmacovigilance-Zentrum Zürich an der Klinik für Klinische Pharmakologie und Toxikologie am USZ ist das grösste Zentrum in der Schweiz und erfasst die meldepflichtigen UAW. Diese werden anschliessend an die zuständige Stelle im Schweizerischen Heilmittelinstitut Swissmedic weitergeleitet.

Unser Angebot Sie arbeiten im Team des grössten Regionalen Pharmacovigilance Zentrums der Schweiz in einem universitären Umfeld in Kooperation mit der Arzneimittelbehörde Swissmedic. Sie sind im Bereich der Arzneimittelsicherheit und Pharmacovigilance tätig, der das gesamte Spektrum der zugelassenen Medikamente abdeckt. Die Erfassung und standardisierten Bewertung von UAW sind die Haupttätigkeit. Sie erhalten darüber hinaus interessante, abwechslungsreiche Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche unserer Klinik. Ausserdem werden Fortbildungsveranstaltungen an unserer Klinik und dem Universitäts-spital Zürich angeboten. Wenn Sie in einem spitzenmedizinischen Umfeld mitarbeiten wollen, in dem Sie gefordert und gefördert werden, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Weitere Informationen über unsere Klinik finden Sie auch unter: http://www.pharma.usz.ch

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an Rose Bosshard, Direktionsassistentin, Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsspital Zürich, Rämistrasse 100, 8091 Zürich, rose.bosshard@usz.ch

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.